DriftStories aus der zentralen Arktis – Ein Jahr, eine Scholle – Meereisforschung extrem!

20. Januar 2021

Einen Winter lang auf einer Eisscholle im Arktischen Ozean zu forschen, blieb für die meisten Meereisspezialisten bisher ein Traum. Zu aufwendig wäre die Expedition, zu unberechenbar das polare Wetter, hieß es immer. Im September 2019 aber begann, was vorher als unmöglich galt. Im Rahmen der internationalen MOSAiC-Expedition ließ sich der deutsche Forschungseisbrecher Polarstern für ein Jahr im Meereis der Arktis einfrieren und bot Polarforschenden aus 20 Nationen die Chance ihres Lebens. In einem Camp auf dem Eis in der zentralen Arktis untersuchten sie rund um die Uhr das Meereis, den Ozean, die Atmosphäre und das Leben im Meer. Sie wurden Zeugen einer gigantischen Transformation des Nordpolargebietes, deren erster Verlierer vermutlich das Meereis sein wird.

Das Redaktionsteam des Meereisportals (meereisportal.de) hat die auf das Meereis spezialisierten Expeditionsteilnehmenden bei ihrer Arbeit auf dem Eis begleitet und in seinen DriftStories über die Hintergründe, Methoden, Fortschritte und Erkenntnisse der Meereisforschung berichtet. In insgesamt zehn DriftStories wurden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des sogenannten ICE Teams der Expedition vorgestellt, Hintergründe ihrer Forschungsfelder beleuchtet und als Online-Berichte eine ausführliche Darstellung der meereisbezogenen Arbeiten vor Ort und eine Einordnung der Forschung in die gesamte MOSAiC-Expedition ermöglicht. Nun sind diese DriftStories aus der zentralen Arktis als gedrucktes Booklet erschienen. Tauchen Sie ein in diese einmalige Expedition und lassen Sie sich von den Herausforderungen, Erlebnissen und Arbeiten der Forschenden vor Ort begeistern. Diese Publikation vereint alle zehn Wissenschaftsgeschichten mit dem Ziel, interessierten Leserinnen und Lesern Einblicke in die faszinierende und überraschend komplexe Welt des arktischen Meereises zu gewähren. Ergänzt wurden die DriftStories im Booklet durch eine Einleitung, die das Thema Meereis in die großen Fragen der stattfindenden Veränderungen des arktischen Klimas einbettet.

Lesen Sie, wie die MOSAiC-Eisscholle gefunden wurde, wie Satellitenmessungen helfen, das arktische Meereis großflächig im Blick zu halten, welche Rolle die Dicke des Meereises spielt, was unter dem Eis der MOSAiC-Scholle entdeckt wurde, unter welchen Herausforderungen die Teilnehmenden eine Landebahn bauten oder wie wichtig es ist, die Eigenschaften des Schnees zu kennen.

Darüber hinaus gibt Ihnen das Booklet Einblicke in die umfangreiche technische Ausstattung von den zum Einsatz gekommenen Meereis-Messgeräten, Instrumenten und Forschungsplattformen in einem speziellen Technik-Container und lässt Sie durch einzigartige Fotos der Expeditionsteilnehmenden Zeugen einer Arktis werden, wie wir sie morgen vielleicht schon nicht mehr vorfinden. Werden Sie so wie unsere Protagonisten Zeuge der arktischen Transformation und erleben Sie vielleicht ein letztes Mal die Drift des arktischen Meereises, wie wir sie bisher kennen. Die Tage des weißen Aushängeschildes der Arktis sind nämlich längst gezählt.

Die DriftStories können Sie durch eine E-Mail an info@REKLIM.de kostenlos unter Angabe ihrer Kontaktdaten und Adresse bestellen oder als PDF-Version herunterladen.

Kontakt:
Dr. Klaus Grosfeld
Dr. Renate Treffeisen
Sina Löschke (Freie Journalistin)

 

Haben Sie Fragen?
info(at)meereisportal.de